Startseite

Unsere Ärzte

Profil des Arztes

Doctor Image

Ao. Univ. Prof. Dr. Martha Feucht

Österreich

Organization Flag
Gesprochene Sprache: German, English

Über

Epilepsie kann viele Ursachen haben. Ziel ist, Therapien maßzuschneidern und die Anfälle mit Medikamenten oder Operationen zu stoppen, sagt Prof. Martha Feucht, Leiterin der Ambulanz für erweiterte Epilepsiediagnostik an der Uni-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde am Wiener AKH.

Publikationen

  • Zahlreiche Publikationen, Bucheinträge und Originalarbeiten

Mitgliedschaften

  • Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie/ÖGKN Präsident November 2011 - Oktober 2015
  • Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie/ÖGN Zuständig für Kinderneurologie seit 2012
  • Seit 2017 Mitglied der Europäischen Akademie für Neurologie (Scientific Panel of Child Neurology seit 2018)
  • Vorstandsmitglied der Österreichischen Epilepsiegesellschaft Erster Präsident Oktober 2004 - Oktober 2008
  • Mitglied der Surgical Therapies Commission der ILAE seit 2017
  • Mitglied in der D-A-CH AG Epilepsie (Lenkungsausschuss)
  • Mitglied der AES
  • Mitglied der EPNS
  • Mitglied des WC (Präsident 2013-15) + SAB der TOSCA
  • Affiliated Partner der ERN EpiCARE seit 2019, Antrag auf Vollmitgliedschaft
  • Vorstandsmitglied Mitglied der AG-Epilepsiechirurgie D-A-CH (Arbeitsgemeinschaft für prächirurgische Diagnostik und operative Epilepsietherapie e.V.), Präsident seit 2019

Berufserfahrung

  • Seit 01.05.1993 Leiter der EEG-Abteilung und der Epilepsie-Ambulanz
  • Leiter Seit 01.04.1994 der Epilepsieüberwachungseinheit (präoperative Beurteilung)
  • 25.05.1999 Habilitation in der Neurologie
  • 01.03.2000 außerordentlicher Professor an der Medizinischen Universität Wien
  • 16.11.2002 Ausbildungsberechtigung in klinischer Neurophysiologie
  • 01.06.2004 Übersiedlung der Epilepsie-Monitoring-Einheit, der Epilepsie-Ambulanz und der EEG-Einheit von der Abteilung für Kinder- und Jugendneuropsychiatrie an die Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde der Medizinischen Universität Wien
  • Seit 01.06.2004 Facharzt für Neuropädiatrie
  • 2009 zertifizierter EUREPA-Ausbilder
  • Seit 01.10.1994 Gutachter für autistische Störungen im Kindertagesheim der Gemeinde Wien, Sobieskygasse 31, A-1090 Wien

Ausbildung

  • 1973-1979 Studium der Medizin an der Universität Wien
  • 17.04.1993 Zertifizierung für klinische Elektroenzephalographie
  • 21.12.1979 Zulassung (ius practicandi) als Ärztin für Allgemeinmedizin
  • 09.12.1992 Facharztanerkennung für Neurologie und Psychiatrie
  • 08.09.1994 Zertifizierung für Neuropsychiatrie von Kindern und Jugendlichen
  • 07.11.2003 Diplom in Epileptologie der ÖGfE/ILAE Zertifizierung der Epilepsie-Ambulanz der ÖGfE/ILAE
  • 2011 Zertifikat "Epileptologie plus" der ÖGfE/ILAE
  • ILAE-Zertifikat in Epileptologie und klinischer Neurophysiologie
  • Zertifizierter Trainer in klinischer Elektroenzephalographie EUREPA-Trainer
  • Ausbildung von jungen Epileptologen und Neurophysiologen (Kurse der ÖGKN und ÖGfE)
  • Ausbildungskurse der ILAE/EUREPA
  • Ausbilder SAN SERVOLO SUMMER SCHOOL (Epilepsiechirurgie)

Dienstleistungen

  • Differentialdiagnostik von Anfällen
  • Behandlung von Epilepsien im Kindes- und Jugendalter mit dem Schwerpunkt schwer behandelbarer Epilepsien
  • Prüfung der medikamentösen Therapieresistenz
  • Seltene und komplexe Epiepsien bei Pharmakoresistenz
  • Prächirurgische Epilepsiediagnostik und chirurgische Epilepsietherapie (kurativ und palliativ)
  • Nervus Vagus Stimulation (VNS)
  • Ketogene Ernährungstherapien
  • Neurokutane Erkrankungen (Tuberöse Sklerose / Sturge Weber Syndrom/ Overgrowth Syndrom…)
  • Epilepsie Monitoring Unit (intensives Video-EEG Langzeit- Monitoring mit Skalp und invasiven Elektroden)
  • Nachsorge und Planung der Rehabilitation nach einem epilepsiechirurgischen Eingriff