Zurück zu den Ärzten
Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Rupert  Bartsch

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Rupert Bartsch

Onkologie
Hämatologie
Vienna, Austria |
German
English
Dr. Rupert Bartsch, geboren am 24. Juli 1975 in Wien, ist derzeit als Oberarzt in der Klinischen Abteilung für Onkologie der Universitätsklinik für Innere Medizin I der Medizinischen Universität Wien tätig. Die Beratung und Betreuung von Frauen mit Brustkrebs ist seit vielen Jahren ein besonderer Schwerpunkt seiner klinischen Arbeit.
Erstkonsultation
Videoanruf | 0.5std
Dauer: bis 30 Minuten
360 €

Dienstleistungen

  • Antikörpertherapie
  • Brusterhalt
  • Chemotherapie/systemische Therapie
  • Brustkrebs Früherkennung
  • Genetische Beratung
  • Hormontherapie
  • Klinische Krebs-Studien
  • Metastasen

Ausbildung

  • Arzt in Ausbildung2000 - 2007

  • Studium der Humanmedizin an der Universität Wien1992 - 1999

Berufserfahrung

  • Facharzt für Innere Medizin 2008

  • Programmdirektor für sekundäre ZNS-Tumore

  • Koordinator des interdisziplinären Brustzentrums

  • Wissenschaftlicher Leiter

  • Programmdirektor für sekundäre ZNS-Tumorean der Universitätsklinik für Innere Medizin 1

  • Programmdirektor für metastasiertes Mammakarzinom an der Universitätsklinik für Innere Medizin

  • Verleihung des Titels „Assistenzprofessor“

  • Programmdirektor für metastasiertes Mammakarzinom

  • Verleihung des Titels „assoziierter Professor“

  • Programmdirektor für Brustkrebs Mammakarzinom

  • Oberarzt an der Universitätsklinik für Innere Medizin

Zertifikate

  • Posterpreis, Frühjahrstagung der ÖGHO 2013

  • Auszeichnung „Best Abstract“, Frühjahrstagung der ÖGHO 2008

  • Wolfgang Denk Preis der ÖGHO 2007

  • Bester Autor der Klinischen Abteilung für Onkologie 2006

  • Auszeichnung „Best Abstract“, gemeinsamen Jahrestagung von DGHO, ÖGHO, SGH und SGMO 2014

  • Grant des FWF – Der Wissenschaftsfonds 2015 zur Unterstützung des Projektes „Establishing a stable cell line from leptomeningeal carcinosis of breast cancer patients“Co-Principle Applicant

  • Unrestricted Grant von Roche Austria zur Unterstützung des Projektes “BRCA-1 promotor methylation and p53 mutation as response predictors in patients with early-stage triple-negative breast cancer receiving preoperative chemotherapy” Principle Applicant

  • Unrestricted Grant von Roche Austria zur Unterstützung des Projektes „Expression of Her3 in patients with brain metastases from Her2-positive breast cancer“ Principle Applicant

  • Grant des Jubiläumsfonds zur Förderung der Forschungs- und Lehraufgaben der Wissenschaft der Österreichischen Nationalbank 2011 „Breast Cancer Resistance to PI3K/mTOR inhibition: Clinial Validation of Biomarkers“ Co-Principle Applicant

  • Fellowship der ÖGHO 2009 zur Unterstützung des Projektes „Genexpressionsanalyse zur Prädiktion des Ansprechens auf eine Trastuzumab-basierte Zweitlinientherapie bei Her2-positivem metastasierten Mammakarzinom“

  • Unrestricted Grant von Novartis Austria zur Unterstützung des Projektes “PI3-kinase mutations as response predictor in patients with advanced inoperable or metastatic Her2- and/or oestrogen receptor positive breast cancer” Principle Applicant

  • Unrestricted Grant von Roche Austria zur Unterstützung des Projektes „Brain metastases research in breast cancer patients“ Principle Applicant

Mitgliedschaften

  • ESMO - European Society of Medical Oncology

  • ÖGHO - Österreichische Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie – Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

  • ÖGS - Österreichische Gesellschaft für Senologie – Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

  • SIOG - International Society for Geriatric Oncology – Task Force Lead

  • Österreichische Krebshilfe – Vorstand

  • AGMT - Arbeitsgemeinschaft für medikamentöse Tumortherapie

  • ÖGIM - Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin

  • ABCSG - Austrian Breast and Colorectal Cancer Study Group

Erstkonsultation
Videoanruf | 0.5std
Dauer: bis 30 Minuten
360 €