Weltweite Lösungen für das Gesundheitswesen: Reichweite und Auswirkungen der Telemedizin

Weltweite Lösungen für das Gesundheitswesen: Reichweite und Auswirkungen der Telemedizin

MedicusUnion Team
MedicusUnion Team

October 20, 2023

2 Mindest. lesen

Die Telemedizin hat die globale Gesundheitsversorgung revolutioniert und bietet Lösungen, die über geografische Grenzen hinausgehen. Ihre große Reichweite verbindet Patienten mit medizinischem Fachwissen auf der ganzen Welt, fördert zeitnahe Konsultationen und verbessert den Zugang zu spezialisierter Versorgung. Die Auswirkungen der Telemedizin gehen über die unmittelbare Gesundheitsversorgung hinaus und fördern ein skalierbares und effizientes Modell, das verschiedene Herausforderungen im Gesundheitswesen auf globaler Ebene angeht.

Was ist Telemedizin?

Unter Telemedizin versteht man die Nutzung von Telekommunikationstechnologien wie Telefonen und Computern, um Patienten unabhängig von geografischen Entfernungen klinische Leistungen zu erbringen.

Sie umfasst eine Vielzahl von Kommunikationsmethoden, darunter Telefongespräche, E-Mail, mobile Anwendungen und Videokonferenzen, die es den Ärzten ermöglichen, Patienten zu untersuchen und zu behandeln, ohne dass sie weite Strecken zurücklegen oder Gesundheitseinrichtungen persönlich aufsuchen müssen.

Welche Auswirkungen hat die Telemedizin auf Patienten und Gesundheitsdienstleister?

Die Telemedizin ist ein schnell wachsender Bereich im Gesundheitswesen, der eine große Chance bietet, die verschiedenen Herausforderungen zu bewältigen, mit denen Gesundheitsdienstleister und Patienten heute konfrontiert sind. Sie bietet eine Reihe von Vorteilen sowohl für Patienten als auch für Gesundheitsdienstleister:

  • Einfacher Zugang zum Gesundheitswesen 

Ursprünglich wurde die Telemedizin entwickelt, um die Ungleichheiten in der Gesundheitsversorgung in abgelegenen Gebieten zu beseitigen, doch inzwischen richtet sie sich auch an städtische Patienten, die eine bequeme, bedarfsgerechte Versorgung wünschen. Sie ist auch für zu Hause lebende und chronisch kranke Menschen von Vorteil, da sie bei Notfällen einen Datenaustausch mit Ärzten in Echtzeit ermöglicht.

  • Reduzierte Kosten für die Gesundheitsversorgung

Die Telemedizin bietet Patienten, Gesundheitsdienstleistern, Versicherern und Arbeitgebern kostensparende Vorteile. Unnötige Besuche in der Notaufnahme und persönliche Untersuchungen bei geringfügigen Problemen werden vermieden, was den Patienten Transport- und Besuchskosten erspart. 

  • Bessere Behandlungsergebnisse und bessere Pflegequalität

Die Telemedizin legt den Schwerpunkt auf eine patientenzentrierte Versorgung, indem sie qualitativ hochwertige, zeitnahe Leistungen dort erbringt, wo und wann die Patienten sie benötigen. Schnelle Konsultationen in Echtzeit führen zu schnellen Diagnosen und frühzeitigen Behandlungen, was zu besseren Ergebnissen und geringeren Kosten führt.

Fernüberwachungsprogramme ermöglichen eine qualitativ hochwertige Versorgung auch in unterversorgten Gebieten. Im Rahmen des AHA-Telemedizinprogramms wurden bei den teilnehmenden Patienten 23 % weniger Krankenhauseinweisungen, 44 % weniger Wiederaufnahmen nach 30 Tagen und 38 % weniger Wiederaufnahmen nach 90 Tagen verzeichnet als bei nicht teilnehmenden Patienten.

Schlussgedanken

Mit der weiteren Entwicklung der Telemedizin werden ihre Auswirkungen nur noch größer werden. Ihr Potenzial, die Gesundheitsversorgung zu revolutionieren, indem sie patientenzentrierte, kosteneffiziente und zugängliche Lösungen bietet, ist grenzenlos.

Durch die Einführung der Telemedizin und digitaler Gesundheitsdienste ebnen wir den Weg zu einer gesünderen, gerechteren und vernetzten Welt, in der die Gesundheitsversorgung keine Grenzen kennt und jeden erreicht, der sie braucht. 

Die Zukunft der Gesundheitsversorgung ist da, und sie ist digital, zugänglich und integrativ!

Holen Sie sich die MedicusUnion App!

  • Zertifizierte europäische Ärzte
  • Videokonsultation mit einem Spezialisten
  • Live-Dolmetscher bei Konsultationen